• Facebook Social Icon
  • Instagram

SCROLL

Down Arrow
lgogo.PNG

Herzlich

willkommen

auf der offiziellen

Website des

TSV Pfungstadt

abteilung Faustball

+++ breaking news+++

+++ Termine der feldsaison 2022 +++

2B7BF048-FAB2-43EC-92DD-90A04F37248A.png
tsv.png

+++ Pfungstädter holen Gold bei den
World Games +++

World Games Sieger 2022
World Games Sieger 2022

press to zoom
Patrick und Jonas
Patrick und Jonas

press to zoom
Stephanie Dannecker
Stephanie Dannecker

press to zoom
World Games Sieger 2022
World Games Sieger 2022

press to zoom
1/5

Jonas Schröter, Patrick Thomas und Stephanie Dannecker sind World Games Sieger

Deutschland ist Doppel- World Games Sieger im Faustball. Mit dabei: Patrick Thomas und Jonas Schröter vom TSV Pfungstadt für die Männer Nationalmannschaft. Im Finale stehen beide von Anfang an auf dem Platz und besiegen die Schweiz mit 4:1. „Es war zu Beginn ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die ersten beiden Sätze gewannen die Schweiz und wir jeweils deutlich(11:5, 4:11).“ erzählt Jonas Schröter. Thomas erklärt: „Wir haben im zweiten Satz zu viele Fehler gemacht, hatten die schlechtere Seite und konnten den Schwung aus dem ersten Satz nicht mit nehmen.“ Im Dritten Satz so Schröter, sei dann evtl. die Vorentscheidung: „Wir haben den Satz 15:14 für uns entschieden. Das war vielleicht der Knackpunkt des Spiels. Nach so einem Kampf ist es für den Sieger des Satzes leichter im weiteren Spiel und beflügelt eher. Auf der anderen Seite ist man mit nur einem Ball am Satzgewinn gescheitert. Das nagt ersteinmal an einem.“

In den zwei darauffolgenden Sätzen minimierte das Deutsche Team die Fehlerquote deutlich und krönte sich mit zum dritten mal in Folge zum World Games Sieger. (11:8, 11:6).

Zum ersten mal in der Geschichte nehmen die Frauen an den Faustballwettbewerben der World Games teil. Aufgrund einer Verletzung muss Stephanie Dannecker, die verganges Jahr mit dem Frauennationalteam Weltmeister wurde, die Teilnahme als aktive Spielerin absagen. Bei den World Games steht sie als Co-Trainerin an der Seitenlinie und führt die Frauen gemeinsam mit Eva Krämer zu einem historischen World Games Sieg (4:2 im Finale gegen die Schweiz).

Aber nicht nur spielerisch waren die World Games ein voller Erfolg. Die Deutsche Faustball-Delegation konnte vor und nach den eigenen Wettbewerben in viele andere Sportarten rein schnuppern. „Die verschiedenen Sportarten waren über die ganze Stadt verteilt.“ so Thomas, „Man hat sofort erkannt, dass der Sport in den USA einen hohen Stellenwert hat und viel Geld in die jeweiligen Sportstätten gesteckt wird.“ Gerade die vielen verschieden Sportarten machen für Jonas Schröter den Charakter der World Games aus. „Man lernt nicht nur neue und andere Sporten kennen, sondern auch viele Athleten mit denen man neue interessante Kontakte knüpft.“

Die beiden betonen, vor allem im Vergleich zu den Weltmeisterschaften, den besonderen Spirit, der in der gesamten Deutsche Delegation zu spüren ist. Die gegenseitige Unterstützung bei den Wettkämpfen bringe einen besonderer Flair, riesigen Spaß und eine gute Kulisse mit sich. „Wir haben uns viele Sporten angeschaut, Flagfootball, Flossenschwimmen, Ultimate Frisbee und Beachhandball“ erzählt Schröter. Besonders beeindruckt habe ihn bei Ultimatefrisbee mit welcher Präzision die Spieler die Frisbee über so große Diatanzen werfen können.

Beiden wird als besonderer Moment die Eröffnungsfeier im Gedächtnis bleiben. „Das war ein absoluter Gänsehautmoment, als wir mit der gesamten Deutschen Delegation, wie bei Olympia, in das Stadion eingelaufen sind“ berichtet Schröter. „Das ist ein Highlight was ich sicher nicht vergessen werde“, stimmt auch Thomas zu.

+++ Ereignisreiches Wochenende +++
Von U10 bis World Games

Start bei den World Games für Patrick Thomas und Jonas Schröter

Mittwoch 05.07. 7 Uhr Frankfurt FFM - Für Patrick und Jonas geht in wenigen Stunden der Flieder in Richtung USA. Gemeinsam mit der Deutschen Faustball Nationalmannschaft reisen sie zu en World Games nach Birmingham. Die ersten drei Tage standen Trainingseinheiten, Akklimatisierung und Einstellen auf die Zeitverschiebung auf dem Programm. Zwischendurch blieb Zeit, auch einmal in andere Sportarten reinzuschnuppern.

Sonntag um 19:45 starteten die World Games Spiele endlich für Patrick und Jonas. Gegen Chile stand Angreifer Patrick Thomas in der Startformation. Jonas Schröter bekam im Laufe des Spiels seine Einsatzzeit. Die Chilenen hielten gegen den Titelverteidiger aus Deutschland lange Zeit in den ersten beiden Sätzen gut mit. Erst im dritten Satz gelang es dem Deutschen Team sich bereits früher abzusetzen, auch durch die schwierigen Platzbedingungen, und somit den ersten 3:0 Sieg einzufahren (11:9, 11:8, 11:5). Am Montag folgt um 18:15 das zweite Vorrundenspiel gegen die Schweiz. Alle Spiele werden live auf Fistball.TV übertragen.

Westdeutscher Vizemeister U18 wbl.

Die wbl. U18 des TSV Pfungstadt gewinnt Silber bei den Westdeutschen Meisterschaften in Öschelbron und löst damit das Ticket zur Deutschen Meisterschaft am 17/18.09. in Ahlhorn.

Nachdem Angreiferin Joanna Sator altersbedingt aus der U18 nach der vergangenen Hallensaison ausscheiden musste, übernimmt Sophia Meister, Zuspielerin in der 1. Bundesliga bei den TSV Frauen, den Hauptangriff. Mit drei Neuzugängen im Team, laufen die Mädels in ungewohnter und stark verjüngter Formation auf. Die Unsicherheit ist direkt im ersten Spiel gegen den späteren Westdeutschen Meister zu spüren, sodass die Mädels im ersten Spiel gegen den TSV Karlsdorf einem Rückstand hinterherlaufen müssen. Nach 10:5, kommen die Mädels zwar noch einmal heran, die Hypothek ist aber zu groß um den Satz zu drehen. Im zweiten Satz sind die U18 Mädels dann eingespielt und entscheiden diesen deutlich mit 11:6 für sich. Mit zwei deutlichen 2:0 Siegen und einem unglücklichen Unentschieden, ist es letztendlich der etwas unglückliche Spielmodus, der keinen Entscheidungssatz zulässt, sodass die Mädels hinter dem TSV Karsldorf rang zwei belegen. Trainerin Kim Trautmann zeigt sich nach der Meisterschaft trotz allem zu frieden: „Die Mädels waren in keiner einfachen Situation. Unsere drei Neuzugänge, haben alle sehr gut gespielt und ihr bestes gegeben. Wenn man bedenkt, dass sie zum Teil erst seit dieser Saison Faustball spielen, war das eine sehr starke Leistung. Trotzdem ist es schwer sich an eine neue Konstellationen zu gewöhnen, wenn man Jahrelang mit Joanna Sator im Angriff und Celine und Michelle Götschel in der Abwehr gut aufeinander eingespielt war. Die Meisterschaft hat gezeigt, dass wir schon auf einem guten Weg sind, in den entscheidenen Momenten aber bei einfachen Bällen zu unsicher am Ball stehen. Ich bin optimistisch, dass wir das bis zur Deutschen Meisterschaft im September in den Griff bekommen.“

Platz 5 bei den Westdeutschen Meisterschaften für die mnl. U18

Mit einem Satzgewinn kehren die U18 Jungs des TSV von den Westdeutschen Meisterschaften zurück. Personell durch Krankheitsausfälle geschwächt, starten die Jungs um Kapitän Julius Leidig gut gegen die TG Offenbach in Spiel, müssen den ersten Satz aber hartumkämpften mit 9:11 abgeben. Im zweiten Satz ist „die Luft raus“ und die TGO gewinnt mit 11:4. Gegen Oppau kann man phasenweise gut mithalten, muss sich aber 2:0 geschlagen geben (6:11, 7:11). In das Spiel gegen den späteren Westdeutschen Meister vom TV Waibstadt finden die Jungs überhaupt nicht rein. Lediglich zwei Punkte können sie im ganzen Spiel erzielen (0:11, 2:11). Belohnt wird das Durchhaltungsvermögen der Jungs mit einem Satzgewinn im Abschlussspiel gegen Bretten (5:11, 11:7).

U10 bleibt ohne Satzverlust

Nachdem der erste Spieltag der Landesmeisterschaft in der U10 aufgrund großer Hitze abgesagt werden musste, spielten die jungen Pfungstädter beim Spieltag in Seligenstadt sehr strak auf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten nach der langen Wartezeit bis zum ersten Spieltag, zeigten die Jungs ab dem zweiten Spiel alle eine souverän, starke Leistung. Beide Pfungstädter Teams blieben ohne Satzverlust und kehren mit 8:0 Punkten aus Seligenstadt zurück.

World Games Start in Birmingham (USA)
World Games Start in Birmingham (USA)

press to zoom
U18 wbl WDM
U18 wbl WDM

press to zoom
U10
U10

press to zoom
World Games Start in Birmingham (USA)
World Games Start in Birmingham (USA)

press to zoom
1/4

+++ immer up-to-date +++