top of page

U16-DM in Pfungstadt: Die 10 Mannschaften stehen fest



Das Teilnehmerfeld für die Deutsche Meisterschaft der männlichen U16 steht: Mit dem Leichlinger TV, SC DHfK Leipzig und SV Kubschütz lösten die letzten drei Mannschaften ihr Ticket für die nationalen Titelkämpfe in Pfungstadt. Damit stehen auch die Paarungen der Vorrundengruppen endgültig fest.


Als Meister der erstmals ausgetragenen Mitteldeutschen Meisterschaft qualifizierte sich der Leichlinger TV (Rheinland) für die U16-DM. Der LTV überzeugte dabei bereits in seiner Vorrundengruppe und gewann die beiden Begegnungen gegen den SC DHfK Leipzig und Hammer SC 08 jeweils mit 2:0. Im Halbfinale bekam es Leichlingen erneut mit Hamm zu tun, feierte aber auch hier einen souveränen Sieg (11:4, 11:7). Im zweiten Halbfinale gewann Leipzig das knappe Duell gegen den SV Kubschütz nach Rückstand in drei Sätzen (5:11, 11:9, 11:7). Somit hatten Leichlingen und Leipzig ihr DM-Qualifikation bereits sicher. Das Endspiel gewann der LTV dann deutlich mit 11:6 und 11:3. Das letzte Ticket für Pfungstadt sicherte sich schlussendlich der SV Kubschütz, der im Spiel um Platz drei den Hammer SC 08 mit 11:5 und 12:10 bezwang.


Der Leichlinger TV trifft als Mitteldeutscher Meister in der Vorrundengruppe B auf den Ahlhorner SV (1. Nord), MTV Wangersen (3. Nord), TV Waibstadt (2. Süd) und den SV Kubschütz (3. Mitte). In der Gruppe A bekommt es Gastgeber TSV Pfungstadt mit dem TV Untergaugstett (1. Süd), TuS Frammersbach (3. Süd), SC DHfK Leipzig (2. Mitte) und MTV Oldendorf (2. Nord) zu tun.


Die Deutsche Meisterschaft findet am 1./2. April in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Pfungstadt statt. Die Vorrundengruppe A startet die nationalen Titelkämpfe am Samstagmorgen um 9 Uhr, nach der Eröffnung (ca. 11.15 Uhr) startet dann die Gruppe B in ihre Partien. Auftakt am Sonntag ist ebenfalls um 9 Uhr.


Neben den Spielen plant der Verein ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Verpflegung und Aktionen.

Comments


bottom of page